Die Agentur Kreative Räume Wien

Seit der ersten Jahreshälfte 2016 hat die Stadt Wien eine Agentur zur Leerstandsaktivierung eingesetzt: Die Agentur Kreative Räume Wien.
Der Plan eine Agentur zur Leerstandsnutzung einzusetzen wurde bereits 2010 im Regierungsübereinkommen der Stadt Wien zwischen SPÖ und Grünen festgehalten. Die Ausschreibung erfolgte schließlich in der ersten Jahreshälfte 2015 über die MA7. 
Laut Ausschreibung soll die Agentur zur Leerstandsaktivierung beitragen, eine Schnittstelle zwischen Raumsuchenden und Raumbietenden darstellen und als erste Anlaufstelle fungieren. Weitere Ziele sind Sichtbarmachung und Information für Zwischen- und Nachnutzung sowie Lobbying, Information und Beratung für Nutzer_innen und der Aufbau einer Dokumentationsdatenbank. Hier (ausschreibung_agentur) findet sich die Ausschreibung zum Nachlesen.
Vergeben wurde der Auftrag an ein Team rund um Ula Schneider und das Ingenieur- und Designbüro Kohlmayr/Lutter/Knapp. In der Selbstbeschreibung auf der Homepage der Agentur (KRW) werden den vier Akteur_innen unterschiedliche Teilbereiche zugeordnet:
Sonja Schön und Ula Schneider von SOHO in Ottakring fungieren als „Schnittstelle zu Kulturschaffenden“, Ingenieur- und Designbüro Kohlmayr/Lutter/Knapp als „Schnittstelle zur Immobilienbranche“, Bader&Team sind zuständig für „Kommunikation“ und Pepelnik&Karl für „Rechtsberatung“.
Die Agentur ist den Bereichen Stadtenwicklung, Finanzen (damit verbunden: depature – Kreativzentrum der Wirtschaftsagentur Wien) und Kulturbereich unterstellt. Die zuständigen Stadträdt_innen sind somit Maria Vassilakou (Stadtentwicklung), Renate Brauner (Finanzen) und  Andreas Mailath-Pokorny (Kultur). Mitarbeiter_innen dieser drei Ressorts  bilden eine Steuerungsgruppe, die in regelmäßigem Austausch mit der  Agentur steht, um deren Tätigkeiten und  Aufträge seitens der Stadt zu  besprechen. Die Agentur ist vorerst auf drei Jahre bestellt und hat ein Budget von 150 000 Euro jährlich zur Verfügung. Dieses Budget kommt aus den Töpfen der drei zuständigen Geschäftsgruppen.